Kunst und Kultur | Buchbesprechung

Ein Buch für uns alle

Es geht um Festungsbauten und den Äußeren Grüngürtel

 

Text: Ulrich Markert

Beitrag aus BlickPunkt 28

 

Fortis Colonia e.V. (Hg.):
Eine Grünanlage mit Geschichte, Festungsbauten und Äußerer Grüngürtel in Köln, Festschrift für Konrad Adenauer, den Ersten Vorsitzenden von Fortis Colonia e.V. zu seinem 70sten Geburtstag, Köln 2015 Selbstverlag Fortis Colonia e.V., 271 Seiten
ISBN 978-3-9817714-1-1

Der als Festschrift zum siebzigsten Geburtstag von Konrad Adenauer, dem Vorsitzenden des Vereins Fortis Colonia e.V. und Enkel des früheren Oberbürgermeisters gleichen Namens jüngst herausgebrachte Band stellt sich als Standardwerk für den Äußeren Grüngürtel von Köln dar. Von Festungs- und Grünspezialisten konzipiert, geht er umfassend auf die Geschichte des Äußeren Grüngürtels ein.
Angefangen bei den Spuren des Rheins, frühzeitlichen archäologischen Funden aus der Steinzeit wie der Römerzeit und des Mittelalters bis hin zur preußischen Ära mit ihren Befestigungen rund um Köln bietet das Buch das gesamte geschichtliche Pano-rama zum Thema „Fortis Colonia“, das nicht nur dem geschichtsinteressierten Kölner bisher gefehlt hat. Doch dabei bleibt es nicht. Der Leser erfährt, fachlich fundiert und umfassend wesentliche Aspekte über Konstruktion und Funktionsweise sowie Gestaltungsmerkmale der rund um Köln verteilten Forts, nicht zuletzt auch die Umstände, die ihren Abriss zur Folge hatten.
Die anschließende Planung des Äußeren Grüngürtels wird mit seinen Sportstätten und den zumeist in verschiedenartigste Schmuck-anlagen umgewandelten „Grünen Forts“, der reichhaltigen Baum- und übrigen Pflanzenwelt, den weitläufigen Wiesen, den bewaldeten Erhebungen sowie den das Landschaftsbild prägenden Weihern an-hand von gut verständlichen Texten und anschaulichem Bildmaterial aufgerollt.
Auch die Beseitigung von Festungsrelikten nach dem Ersten Weltkrieg, worüber wir bisher kaum etwas wussten, der jetzige Zustand der verbliebenen Anlagen und ihre dringend notwendige Restaurierung einschließlich der künftigen Unterhaltung werden fachmännisch erläutert.
Eingedenk der gerade auch in letzter Zeit aufkommenden Begehrlichkeiten an den Äußeren Grüngürtel ist ein Satz des ehemaligen Oberbürgermeisters Konrad Adenauer beherzigenswert: „Wenn je der Gedanke auftauchen sollte, dieses Werk nicht durch- und zu Ende zu führen, dann muß die gesam-te Bürgerschaft – Männer und Frauen – im Interesse unserer Nachfahren flammends-ten Einspruch erheben. Ich glaube nicht, dass dies jemals notwendig sein wird.“ Seine Mahnung möge jedes Ohr erreichen und dieser Band den Weg in eines jeden Bibliothek.

 

Bürgerverein Köln-Müngersdorf e.V.
Kirchenhof 4
50933 Köln

 

T 0221 - 49 56 16

Opfer des Nationalsozialismus in Köln-Müngersdorf
Betroffene und Zeitzeugen kommen zu Wort >mehr

Unser Magazin erscheint zweimal jährlich. Alle Ausgaben hier>

Mitglied werden?

"Jeder Müngersdorfer sollte Mitglied im Bürgerverein sein!"

Weitere Infos hier. Wir freuen uns über Ihr Interesse.

Wege zu Geschichte und Kultur unseres Stadtteils

Wir stellen Ihnen 74 ausgewählte Stationen vor und führen Sie auf drei Wegen durch Müngersdorf hier>