Soziales

Aktive Eltern verschönern die Lernumgebung

Vorbereitungen für die aufwendige Sanierung des Gitterzauns

Grundschule Müngersdorf

 

Text und Fotos: Lorenz Kahlke

BlickPunkt 25

Auch und gerade vermeintliche Kleinigkeiten wirken oft stärker als vermutet. So waren Schüler, Eltern und Lehrerinnen gleichermaßen erstaunt, was ein bisschen Farbe auf dem Schulhof ausmacht. Auf Initiative der Schulpflegschaft erneuerte circa ein Dutzend Eltern an zwei Samstagen im September 2014 die Schulhofbemalung: Der morgendliche Aufstellplatz, Spielfelder und zierende Motive sowie die Blumenkübel setzen nun wieder fröhliche Akzente. Da zeitgleich die freundliche Spende eines ganzen Sets an Outdoor-Schachfiguren einging, wurde kurzerhand noch ein Schachfeld auf den Asphalt gepinselt. Die rasche und unkomplizierte Umsetzung wurde ermöglicht durch eine Müngersdorfer Familie, die für die Kosten der gesamten, teils kostspieligen Materialien aufkam. Ebenfalls gespendet wurden zahlreiche Pflanzen, die zum krönenden Abschluss in die teils karg wirkenden Kübel gesetzt werden konnten.

Keine Kleinigkeit hingegen ist die aufwendige Sanierung des Gitterzauns der Umfriedung an der Wendelinstraße. Da niemand mehr so richtig an die jahrelang versprochene Erneuerung der Einfriedung glauben mag und die Stadt für „Verschönerungsarbeiten“ sowieso kein Geld zur Verfügung stellt, haben nun Eltern beherzt die Initiative ergriffen. Ein guter Teil des hässlichen schräg nach innen kragenden Gitteraufsatzes ist bereits abgetrennt. Auf circa einem Meter wird seit Oktober eine „Versuchsstrecke“ bearbeitet, um die sinnvollste Technik zu eruieren.
Der endgültige, vom Amt des Stadtkonservators genehmigte Anstrich wird in Anthrazit erfolgen; die langwierige Bearbeitung des Metalls wird jedoch keinesfalls in diesem Jahr abzuschließen sein.
Ein echter Lichtblick im Innern des Gebäudes soll die neu gestaltete Bibliothek unter dem Norddach werden. Ein Team aus Kollegium und Eltern plant die Verschönerung der tollen Räumlichkeit inklusive mehrfacher Nutzbarkeit für Aufführungen und Lesungen. Im November wurden bereits die alten Tische und Stühle von tatkräftigen Grundschulmüttern hinausgeschleppt. An erster Stelle steht nun die Anschaffung neuer Bücher: Nachdem die alte deutsche Rechtschreibung konsequent in den Container wanderte und nicht mehr zeitgemäße Literatur gleich mit, warten einige leere Regale auf neue Füllung – die Schülerinnen und Schüler dürfen sich schon jetzt auf die für März geplante Neueröffnung freuen!

Bürgerverein Köln-Müngersdorf e.V.
Kirchenhof 4
50933 Köln

 

T 0221 - 49 56 16

Unser Magazin erscheint zweimal jährlich. Alle Ausgaben hier>

Mitglied werden?

"Jeder Müngersdorfer sollte Mitglied im Bürgerverein sein!"

Weitere Infos hier. Wir freuen uns über Ihr Interesse.

Wege zu Geschichte und Kultur unseres Stadtteils

Wir stellen Ihnen 74 ausgewählte Stationen vor und führen Sie auf drei Wegen durch Müngersdorf hier>